Logo Rohrbacher Lauftreff

-  Vogel fliegt,  Fisch schwimmt, 

Mensch läuft  -

4. Rohrbacher Weinberg-Lauf + Nordic Walking (2022)

Wie inzwischen schon Tradition gibt es auch dieses Mal keine Startnummern und es erfolgt auch keine Zeit-nahme. Die bekannte Strecke durch die Rohrbacher Weinberge soll niemanden überfordern, der Spaß steht wie immer im Vordergrund. 

Erfreut sein werden die Freunde des Nordic Walking: erstmals bieten wir neben der Laufstrecke auch eine "entschärfte" Nordic Walking Strecke mit geringerer Distanz und reduzierten Höhenmetern an. Dadurch gibt es einen gemeinsamen Start und hoffentlich auch eine gemeinsame Zielzeit mit den Läufern.

Auch diesmal sind alle Läuferinnen und Läufer auf-gefordert, wie bei Medoc- oder Trollinger-Marathon kostümiert zu laufen, die 5 besten Kostüme werden jeweils mit einem Weinpräsent prämiert.

Kleiderbeutel für Umkleide nach dem Lauf können wieder deponiert werden. Rückgabe erfolgt auf dem Gelände des Rohrbacher Spielmannsvereins (hinter dem Ziel), hier gibt es auch zwei Toiletten.

Dort findet man ebenso überdachte Sitzgelegenheiten und die Möglichkeit, sich mit Speisen und Getränken zu stärken.

Wann ?

8. Oktober 2022 

ab 14:30 Uhr: Abgabe Kleiderbeutel                         (beim Start)

15 Uhr: Start des Laufs                                                        + Nordic Walking

Wo ?

Start hinter den Kleintierzüchtern in der Leimer Straße 66 in HD-Rohrbach

Strecke ?

Lauf:                                                   ca. 9 km mit bergigen, z.T. trailigen Abschnitten, ca. 220 Hm.

Nordic Walking:                                 ca. 5,2 km mit bergigen, z.T. trailigen Abschnitten, ca. 150 Hm.

Bericht 

Auch in diesem Bericht wird der Lesbarkeit halber für Personengruppen meist die männliche Form genutzt, selbstverständlich ist damit immer m/w/d gemeint.

Es geht wieder los 

Und es ging wieder los - man könnte sagen wie früher ohne Corona. Jedenfalls gab es keine entsprechenden Restriktionen mehr, was uns die Organisation erleichterte.

Neu war das Angebot einer Nordic Walking Strecke mit nur 5,2 km Länge und ca. 150 Hm, also deutlich entschärft gegenüber der Laufstrecke, die mit minimaler Abweichung wieder dem Verlauf des letzten Jahres folgte. 

Mit gegenüber dem Vorjahr etwas reduzierter Teilnehmerzahl aber mit überwiegend bekannten Gesichtern ging es nach der Begrüßung und dem Badener Lied bei bester Stimmung auf die beiden in unterschiedlichen Farben markierten Routen. 

On TOP 

Läufer und Nordic Walker erreichten etwa zur gleichen Zeit die Erfrischungs- und Eventstation beim höchsten Punkt auf dem Dachsbuckel, wo wieder eine musikalische Überraschung auf sie wartete. Diesmal war es ein Trio des hdpd (Heidelberg & District Pipes and Drums) aus zwei Dudelsackspielern und einem Trommler, die in schottischem Outfit und mit entsprechenden Klängen sowohl den Sportlern als auch Zuschauern die Gänsehaut über den Rücken trieb.

Natürlich gab es neben Mineralwasser auch wieder ein Gläschen Wein, was eine wohlverdiente Pause und ein kurzes Schwätzchen erlaubte und den Puls wieder auf niedrigere Frequenzen brachte.

Im Ziel

Talwärts und mit der zweiten Hälfte der Strecke war es deutlich weniger anstrengend, so dass so manche noch mit einem Schlusssprint durchs Ziel gingen, dabei angefeuert von Zielsprecher Uli Kaiser und natürlich begeisterten Fans. 

Besonders erfreulich:                                                                                                                                                                       es konnten 5 Flaschen Prämienwein für toll verkleidete Sportler überreicht werden an Thorsten den Indianer, Joachim den Seeräuber, Caroline die grüne Fröschin, Marcus den Puuhbär und natürlich wieder Andrea unsere Schlusshexe.

Nach dem Event hatten wieder alle Teilnehmer Gelegenheit, sich auf dem Gelände des Rohrbacher Musikvereins mit Speis und Trank bewirten zu lassen.

Danke 

Besonderer Dank gilt an dieser Stelle dem hdpd und dem Rohrbacher Musikverein, insbesondere aber den zahl-reichen Helfern des Punker, die für die Betreuung von Start und Ziel, der Erfrischungsstation sowie für die Bewirtung nach dem Lauf verantwortlich waren. Last but not least sei unseren Streckenposten sowie den drei „Gelbwesten-läufern“ gedankt. 

Ohne die Unterstützung so vieler Personen wäre die Organisation des Rohrbacher Weinberg-Laufs nicht möglich.

Schon jetzt freuen wir uns auf ein kleines Jubiläum im nächsten Jahr, dann können wir bereits den 5. Rohrbacher Weinberg-Lauf veranstalten - Termin folgt.

Gedenken

Leider konnte in diesem Jahr trotz erneuter Anmeldung unser mit 85 Jahren sicherlich wieder ältester Sportsfreund Kurt Steiger tragischerweise doch nicht teilnehmen. Kurt kam beim Joggen nur ein paar Tage vor unserem Lauf durch einen Verkehrsunfall ums Leben. Er wird uns als großes sportliches Vorbild in Erinnerung bleiben.

 

Für den Rohrbacher Lauftreff und für den Punker
Uli Kaiser 

 

 

 

Galerie

... und hier noch ein kleiner akustischer Eindruck der Pipes & Drums des hdpc 

Logo

© 2021 Ulrich Kaiser. Alle Rechte vorbehalten.